Donnerstag, November 23, 2017

Verkehr

Die FDP-Friedrichshafen ist sich dem Wirtschafts- und Tourismus-Standort Friedrichshafen bewusst. Um den Verkehrsströmen und den Anwohneranliegen gemeinsam gerecht zu werden, berücksichtigt die FDP-Friedrichshafen alle Verkehrsteilnehmer in der Stadt.

Sanierungen und Modernisierungen sollen unter Berücksichtigung eines vernünftigen PKW-Flusses sowie guten Möglichkeiten der Fortbewegung für Radfahrer und Fußgänger geplant und durchgeführt werden. 

Dabei soll möglichst kein Verkehrsmittel gegenüber den anderen besonders benachteiligt werden. Bei Neubauvorhaben sind stets ausreichend Parkplätze für Autos und Fahrräder, die allerdings nicht alle überdacht sein müssen, zu planen. Ein Parkchaos wie in Hofen und rund ums Landratsamt muß künftig vermieden werden.

Die Hauptverkehrsstraßen von Friedrichshafen sind vor allem in der Tourismussaison und zu Messezeiten überlastet. Verstopfte Hauptverkehrsstraßen haben zur Folge, dass der Verkehr über die Wohngebiete ausweicht – diese sind darauf nicht vorbereitet! Die FDP setzt sich dafür ein, die Verkehrssteuerung in der Stadt auf einen sicheren, aber auch zügigen Fluss des Kraftfahrverkehrs hin zu prüfen. Bis zum Spatenstich wird die FDP FN weiterhin im Bündnis „Pro B31 neu“ aktiv sein. Nur eine vollständige B31 neu verringert den Verkehr und Lärm in der Stadt.

Ausweisungen von Fahrradstraßen müssen mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen begleitet werden, so dass Anwohner ohne zusätzliches Risiko ihre Anwohnerstraßen auch mit dem PKW noch nutzen können.

Straßen in Schulnähe sollen für unsere Kinder sicher sein, wenn es sinnvoll erscheint, auch über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus. Die FDP-Friedrichshafen setzt sich für sichere Straßenquerungen und entsprechenden Verkehrsberuhigungen in den Wohnbereichen und an den Schulwegen ein.

Die Stadt Friedrichshafen erfreut sich am zunehmenden Fahrradverkehr. Sicherheit im Straßenverkehr ist daher besonders wichtig. Die FDP Friedrichshafen setzt sich dafür ein, das die Stadt aktiv für mehr Sicherheit beim Radfahren wirbt und auch aktiv wird.

 

Diese Seite weiterempfehlen

 
JuLis Ravensburg Bodensee FDP DVP Fraktion im Landtag Liberale Hochschulle an der ZU